Zitronen-Hähnchen mit Fenchel

Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Allein der Geruch des marinierten Hähnchens, lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Als Beilage gesellt sich ein süß-bitteres Fenchelgemüse dazu, das zur zitronigen Frische genau den richtigen Kontrast bietet.

Zubereitungsschritte

1
Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen und die Schale mit einer Zester-Reibe abraspeln. Die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Grüne Stängel des Fenchels abschneiden. Knolle der Länge nach halbieren, Strunk entfernen und jede Hälfte in 4 Spalten schneiden.
2
Von 2 Thymianzweigen Blätter abzupfen und mit Senf, Knoblauch, Kurkuma, Zitronenzeste sowie -saft, Salz und Pfeffer vermischen. Hühnerbrüste und -keulen in die Schüssel legen und mit der Marinade vermengen, 20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
3
Backofen auf 220 °C vorheizen. Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen und Hühnerbrüste- und keulen von jeder Seite ca. 3 Minuten scharf anbraten.
4
Restliche Thymianzweige, Fenchel und Zitronenscheiben zu dem Hühnerfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Hühnerbrühe ablöschen und bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten weich garen. Zwischendurch mit einer Schöpfkelle etwas Brühe über das Hühnerfleisch gießen.
5
Vor dem Servieren das Hähnchenfleisch 5 Minuten in der Pfanne ruhen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben