Zucchininudeln mit Avocado-Walnuss-Pesto

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
3 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Mit dieser Zucchinipasta schwelgst du im Nudelglück, aber ohne klassische Nudeln. Dazu ein fein-aromatisches Pesto, frischer Brokkoli und knackige Erbsen – eine unschlagbare Kombination.

Du brauchst noch mehr Ideen für dein Low-Carb-Pasta-Glück? Dann sind unsere 9 schnellen und gesunden Zucchini-Spaghetti-Rezepte genau das Richtige für dich.

Zubereitungsschritte

1
Für das Pesto Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Knoblauch sowie 1 Avocado schälen und in grobe Stücke schneiden. Zitrone entsaften und Walnüsse in grob hacken.
2
Basilikumblätter, Avocado, Knoblauch, Zitronensaft und Walnüsse mit Salz und etwas Pfeffer in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer pürieren. Währenddessen langsam das Olivenöl dazugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
3
In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Brokkoli und Babyspinat waschen. Den Brokkoli 7 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, 3 Minuten vor Garende die Erbsen hinzufügen. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
4
Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider in lange Fäden schneiden. Die verbleibende Avocado der Länge nach aufschneiden, eine Hälfte schälen und in Würfel schneiden. Feta zerkrümeln.
5
Zucchininudeln mit Pesto, Brokkoli, Erbsen, Babyspinat, Avocadowürfeln sowie Feta vermengen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben