Züricher Geschnetzeltes mit Rösti und Champignons

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Heut gibt’s einen richtigen Klassiker, der bestimmt in jeder Küche schon mal auf dem Teller gelandet ist: Züricher Geschnetzeltes mit Rösti. Oder wie die Schweizer sagen würden: „Züri-Gschnätzlets“. In das Schweizer Original gehört ausschließlich Kalbsfleisch, also Finger weg von Huhn oder Schwein. Wer mag, gibt zusätzlich noch Kalbsnieren dazu – die sind ausdrücklich erwünscht. Einfach mit dem Fleisch zusammen scharf anbraten!

Als Beilage zum Traditionsrezept gibt’s in Butterschmalz knusprig gebratene Kartoffelrösti. Mehr braucht’s nicht zum Zufriedensein.

Extra Tipp

Schneide das Fleisch immer quer zur Faser. So trocknet das Fleisch beim Braten nicht so schnell aus.

Zubereitungsschritte

1
Champignons putzen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
2
Kalbsschnitzel waschen, trocken tupfen und in (etwa 1 cm breite) mundgerechte Streifen schneiden. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 3-4 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Champignons und Zwiebeln im restlichen Fett in der Pfanne ca. 3 Minuten anbraten. Mehl dazugeben und kurz mit anschwitzen.
4
Mit Weißwein ablöschen und Sahne dazu gießen. Alles kurz aufkochen, Rinderfond dazugeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
5
Für die Rösti Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Zwiebel schälen, ebenfalls reiben und unter die Kartoffeln mischen. Masse gründlich ausdrücken und mit Ei, Muskatnuss, Salz und Pfeffer mischen.
6
Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse handtellergroße Rösti formen und platt drücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten im heißen Fett goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.
7
Petersilie waschen und grob hacken. Kalbsfleisch in die Pfanne zur Pilzsauce geben, kurz zusammen aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.
8
Züricher Geschnetzeltes mit Rösti servieren und mit Petersilie garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Züricher Geschnetzeltes mit Rösti
veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben