Risotto Milanese

Risotto Milanese angerichtet mit Petersilie, Pinienkernen und Parmesan
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

„Safran macht den Kuchen gehl“. Und das macht er nicht nur mit Kuchen, wie dieses Risotto beweist. Risotto Milanese ist dank der feinen Gewürzfäden ein stahlend gelber Klassiker der italienischen Küche.

Neben dem edlen Gewürz dürfen natürlich Weißwein und Parmesan im cremigen Reisgericht nicht fehlen. Getoppt wird das Ganze mit frischer Petersilie und ein paar gerösteten Pinienkernen für den richtigen Crunch. Das Beste an Risotto? Du kannst es gleich in großen Portionen kochen. Einzige Herausforderung: den Arm beim ganzen Rühren nicht müde werden zu lassen. Ansonsten kann wirklich nicht viel schiefgehen, versprochen!

Extra Tipp

Den ersten Schritt im Rezept kannst du theoretisch auch weglassen. Den Reis vorher im Fond zu schwenken sorgt jedoch dafür, dass dein Risotto extra cremig wird. Probier es doch einfach mal aus!

Zubereitungsschritte

1
Reis und Gemüsebrühe in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Durch ein feines Sieb geben und den Fond in einem Topf auffangen.
2
Gemüsefond bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen und warmhalten.
3
Schalotten schälen und fein würfeln.
4
1 EL Butter abnehmen und beiseitestellen. Restliche Butter in einem zweiten, großen Topf zerlassen und Schalotten ca. 2 Minuten glasig anschwitzen.
5
Risottoreis und Safran zugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren mit anrösten.
6
Mit Weißwein ablöschen. Unter stetigem Rühren solange köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
7
Gemüsefond in drei bis vier Portionen zugeben und unter Rühren immer so lange köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
8
Parmesan hobeln. 3/4 des Käses zusammen mit restlicher Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
9
Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten leicht anrösten und Petersilie fein hacken.
10
Risotto Milanese mit restlichem Parmesan, Petersilie, Safran und Pinienkernen servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Risotto Milanese angerichtet mit Petersilie, Pinienkernen und Parmesan
Nach oben
Nach oben