Uuni 2S im Test: Dieser mobile Mini Pizzaofen schafft 500 °C

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen

Wenn es um die Zubereitung guter Pizza geht, trennt sich die Spreu vom Weizen. Eine authentische italienische Pizza herzustellen ist nämlich gar nicht so einfach. Einen dünnen krossen Boden und einen Rand, der durch die starke Hitze in einem original italienischen Pizzaofen Blasen wirft, bekommt man hierzulande sehr selten. Besonders nicht zu Hause, denn die Pizzen aus dem heimischen Backofen sind oft eine ziemliche Enttäuschung.

Der Uuni 2S will Abhilfe schaffen und verspricht italienische Pizza von ihrer besten Seite. Ob das stimmt und ob der Uuni hält, was er verspricht, habe ich mir angeschaut.

Worum geht’s?

Der Uuni ist der kleinste holzbefeuerte Pizzaofen der Welt. Der Korpus (mit eingeklappten Füßen und ohne Kamine) misst 12 cm in der Höhe, 35 cm in der Breite und 48 cm in der Tiefe, was den kleinen Powerofen nicht größer, als einen 19 Zoll PC-Bildschirm macht.

Gründer und Erfinder des Uuni Pizzaofens ist der Finne Kristian Tapaninaho. Seine Familie liebt Pizza, doch waren ihm die Resultate aus seinem Backofen nie gut genug. Daher kam er auf die Idee, den ersten holzbefeuerten und mobilen Pizzaofen der Welt zu erfinden.

Er startete 2012 eine Kickstarter Kampagne und fand mit seinem Projekt so großen Zuspruch in der ganzen Welt, dass er mit der Produktion starten konnte.

Der Uuni (finnisch für Ofen) 2S ist das neueste und überarbeitete Modell.

Wozu ist der Uuni Pizzaofen gut?

Der Uuni soll die optimale Lösung sein, um echte italienische Pizzen einfach und schnell zu Hause backen zu können. Allerdings ist der kleine Ofen nicht zur Benutzung in der Wohnung geeignet. Dafür ist er aber in ein paar Handgriffen zusammengelegt und mobil. So kann er einfach in einer Tragetasche zu Freunden, in den Park oder in den Urlaub mitgenommen werden.

Der Uuni Pizzaofen – Erster Eindruck

 

Maße und Daten

  • Der Quadratische Pizzastein im Inneren besitzt eine Fläche von 31 x 33 cm. So findet eine 33 cm Pizza bequem im Inneren Platz.
  • Das Gewicht beträgt knapp 11 kg
  • Uuni verspricht eine Hitze von 500 °C in nur 10 Minuten

 

Lieferumfang

Im Preis enthalten sind außer dem Ofen der Pizzastein zum Einschieben, ein Pizzaschieber aus Edelstahl und eine Bedienungsanleitung.

Die Holz-Pellets und anderes Zubehör müssen extra erworben werden.

 

Design/Optik

Schon die Verpackung des Uuni ist einfach schön. In dem aufklappbaren Karton sind alle Teile gut und isoliert verpackt, so dass keine Transportschäden entstehen können.

Fertig aufgebaut, sieht der Uuni 2S sehr schick aus. Das ganze Gerät ist aus Edelstahl gefertigt. Die Griffe sind aus hellem Holz. Die Verbauung und die Haptik wirken sehr hochwertig. Es gibt nirgendwo scharfe Kanten oder klapperige Teile. Und das Gerät ist wirklich kleiner, als man denkt.

 

Besondere Features

Der Uuni heizt mit Pellets. Warum wird der Ofen nicht mit Kohle, Briketts oder Holzstücken befeuert? Das hat ein paar ganz einfache Gründe:

Uuni Pizzaofen Pallets

Pellets sind sauber, ergiebig und brennen sehr heiß

 

  • Pellets verursachen keinen Staub und Schmutz, wie Kohle oder Briketts
  • Pellets brennen sehr heiß (bis zu 500 °C)
  • Pellets sind sehr leicht anzuzünden und glühen dank der kleinen Größe schnell durch
  • Pellets entwickeln nur sehr wenig Rauch (und auch nur in der Anzündphase)
  • Pellets sind perfekt dosierbar und brennen gleichmäßig
  • Pellets hinterlassen sehr wenig Asche

Montage

Der Uuni 2S kommt in überschaubaren Einzelteilen. Der Korpus inklusive Füßen ist schon vormontiert. Die Bedienungsanleitung ist so verständlich geschrieben, dass es lediglich gute 10 Minuten gedauert hat, bis ich den Uuni betriebsbereit hatte.

Ein großer Vorteil ist der kleine mitgelieferte Imbusschlüssel, mit dem sich sämtliche Schrauben anziehen lassen (Jap, Parallelen zu einem großen schwedischen Möbelhaus sind durchaus erkennbar). Noch schöner ist aber, dass sich an der Unterseite des Ofens eine kleine Öse befindet, in der man den Imbus parken kann. Wenn durch Transport oder Witterung die ein oder andere Schraube etwas lockerer sitzt, kannst du problemlos das Werkzeug unter dem Uuni hervorzaubern und jegliches Klappern ausmerzen (besonders hilfreich, wenn man mit dem Uuni auf Achse ist, oder das Werkzeug im ganzen Keller verstreut ist).

Uuni Pizzaofen Montage

Uuni fertig montiert und zum Verstauen oder Transport zusammengelegt

Der Uuni 2S – Bedienung

Der Uuni ist so konstruiert, dass man schnell und einfach seine Pizzakreationen einschieben kann.

1
Der Griff des Füllrohrs wird zur Seite gedreht, damit herausschlagende Flammen nicht das Holz anbrennen.
2
Der Schornsteindeckel wird abgenommen, damit ein Durchzug entsteht.
3
2-3 Schaufeln Pellets ins Körbchen geben.
4
Dann mit einem Brenner ein paar Sekunden anbrennen (ein Grillanzünder hat auch wunderbar funktioniert) und hinten in den Ofen einschieben.
5
Die Pellets brauchen ca. 3 Minuten, bis sie gleichmäßig glühen. Dann 1-2 Schaufeln nachlegen.
6
Schaufel oben einstecken und ca. 10-15 Minuten warten, bis der Uuni auf Temperatur ist. Ich habe die Zeit genutzt, um die ersten Pizzen zu belegen.
7
Pizza mit Hilfe des Edelstahlschiebers in den Ofen einschieben, Klappe schließen und 45 Sekunden backen lassen.
8
Nach der Hälfte der Zeit habe ich die Pizza mit Hilfe des Schiebers einmal gedreht. Sonst wird eine Seite schwarz.
9
Nach 4 1/2 Minuten (im Winter wohlgemerkt) kam eine perfekte Pizza aus dem Uuni.

Das ist mir beim Testen aufgefallen

Der Uuni ist klein und mobil. So kannst du ihn auf einen Tisch auf deinem Balkon, auf den Terrassenboden, auf deine Pickup Ladefläche oder am Strand in den Sand setzen. Durch die Edelstahlverbauung und die Feuerkraft der Pellets wird der Ofen allerdings auch außen sehr heiß. Ich würde Kinder daher auf Abstand halten.

Uuni Pizzaofen heiß

Das Schild übertreibt nicht. Der Uuni Pizzaofen wird außen sehr heiß.

Das Edelstahlkörbchen hat nur begrenzt Platz für die Pellets. Mir ist bei dem ersten Versuch eine volle Ladung vom Pelletberg nach vorne auf den Pizzastein bzw. meine Pizza gerollt. Pellets, die auf die Pizza fallen weichen auf und sehen aus wie Tofu-Hack. Es hat 5 Minuten gedauert, bis ich verstanden habe, was das Zeug auf meiner Pizza ist.

Das Problem lässt sich aber einfach umgehen: einfach die Klappe vom Uuni kurz abnehmen und durch den Ofen schauen, ob das Körbchen schon voll ist.

Uuni Pizzaofen Körbchen

Füllst du zu viele Pellets von oben ein, fallen sie vorne über

Auch sollte man direkt nach dem Befüllen eher nicht ins Füllrohr gucken. Die Fotos ohne Augenbrauen behalte ich mal für mich. Nach ein, zwei Versuchen hatte ich aber intuitiv raus, wie viele Pellets ins Körbchen passen ohne nachschauen zu müssen.

Durch das Auffüllen von zu vielen Pellets kann es auch dazu kommen, dass die Glut erstickt. Das passiert immer dann, wenn man zu viele Pellets auf zu wenig Glut gibt.

Doch auch das lässt sich leicht regeln. Ich habe einfach den Lötbrenner nochmals 7 Sekunden ins Körbchen gehalten.

Ein ganz wichtiger Punkt ist das Mehlen des Pizzaschiebers. Meine ersten beiden Pizzen sind leider total nach hinten losgegangen. Ich habe zwar den Teigrohling, aber nicht den Pizzaschieber gemehlt. So klebte der Teig nach ein paar Minuten an der frischen Luft am Schieber und das Einzige, das ich mit Schwung in den Ofen geschmissen habe, war der Belag.

Ab dem zweiten Versuch mit etwas mehr Mehl lief dann alles reibungslos.

Uuni Pizzaofen Schieber

Der Edelstahl-Schieber muss gut bemehlt sein, damit die Pizza nicht festklebt

Wenn du den Uuni mit deinen Freunden den ganzen Abend in Betrieb hast, wirst du irgendwann merken, dass die Pizzen immer länger brauchen, um kross zu werden. Das liegt daran, dass das Edelstahlkörbchen voller abgebrannter Pellets und Asche ist, die erstens viel Platz einnehmen und zweitens die neuen Pellets am Brennen hindern.

Ich habe mir Grillhandschuhe angezogen und das Körbchen nach ca. 5-6 Pizzen im Dauerbetrieb immer wieder geleert. Mit einem Handfeger schnell die durchgerieselten Aschereste von hinten ausgefegt und das Körbchen neu befüllt. Dauert nur ca. 3 Minuten.

Der Uuni lief bei mir sowohl im Spätsommer, als auch im Winter. In der warmen Jahreszeit waren nach 15 Minuten Anheizphase knapp 500 °C erreicht. Im Winter gestaltete sich die Sache etwas schwieriger. Bei -2 °C Bodentemperatur erreicht der Uuni aber immer noch über 300 °C. Damit lässt sich natürlich eine wunderbar krosse Pizza backen, keine Frage. Aber die Backzeit verlängert sich auf 5-7 Minuten. Das sollte man im Hinterkopf behalten, wenn eine Winter-Pizza-Party mit allen Freunden ansteht.

Uuni Pizzaofen Test Winter

Auch bei Minusgraden heizt der Uuni noch gut auf

Lagerung des Uuni

Da der Uuni aus Edelstahl gefertigt ist, kann er gefahrlos unter einer wasserfesten Plane oder im Gartenhäuschen parken.

Den Pizzastein würde ich aber auf jeden Fall mit in die Wohnung nehmen. Andernfalls zieht er Feuchtigkeit aus der Luft und heizt das nächste Mal nicht richtig auf.

Ich habe den Stein im Zuge des Tests einmal mit Absicht im Regen liegen lassen und danach in der Springlane Küche trocknen lassen. Am nächsten Tag habe ich den Pizzastein in den kalten Küchen-Backofen gelegt und bei 100 °C 2 Stunden durchtrocknen lassen. Das hat wunderbar funktioniert.

Uuni in Action - 3 Pizzen im Test

Resultat – Wie sind die Pizzen aus dem Uuni?

Schon nach ein paar Sekunden stiegen mir authentische Steinofenpizza-Gerüche von Hefeteig und schmelzendem Mozzarella in die Nase. Nach 45 Sekunden habe ich die Pizza einmal gedreht, damit die andere Seite am Feuer liegt. Nach weiteren 45 Sekunden war die Pizza dann tatsächlich schon fertig (Test im Sommer).

Der Käse ist wunderbar geschmolzen, der Teig ist auf den Punkt und es sind durch die enorme Hitze sogar die obligatorischen Blasen am Teigrand entstanden.

Uuni Pizzaofen Pizza Boden

So knusprig werden Pizzen nur sonst aus einem Steinofen

Auch der Boden war perfekt, da durch den Pizzastein die Flüssigkeit im Teigboden eingesogen wird und durch die gespeicherte Hitze im Stein gleichmäßig gebacken werden kann.

Nach jeder fertigen Pizza habe ich 1-2 Schaufeln Pellets nachgelegt und 3 Minuten durchglühen lassen, bis kein Rauch mehr aus dem Schornstein kam und dann die nächste Pizza hineingeschoben. Der Uuni lief ca. 3 Stunden auf Hochtouren und hat Pizzen im Akkord gebacken.

Kleine Uuni Hacks – Das kannst du noch mit dem Ofen machen

Uun(i)geahnte Möglichkeiten

Nicht nur Pizzen werden im Uuni perfekt. Auch Quiches, Tartes oder Pizzabrötchen waren kein Problem. Beim Überbacken von Speisen wie Lasagne, Aufläufen etc. macht der Uuni 2S auch eine super Figur. Jetzt in der Herbst- und Winterzeit eignet sich der heiße Pizzastein auch hervorragend zum Rösten von frischen Maronen.

Mit dem Gusseisenpfännchen lässt sich das Spektrum des Uunis nochmals um eine Vielzahl von Gerichten erweitern. Von krossem Steak bis zu glasigem Lachs ist alles möglich.

Unser Tipp

Für neue Möglichkeiten

Egal ob Fisch, Gemüse oder Fleisch. Fantastische Gerichte kommen bei dir aus dem Holzofen. Die Gusseisenpfanne von Uuni erweitert deine Möglichkeiten im Pizzaofen um ein Vielfaches.

Jetzt ansehen

 

Pizzastein für deinen Ofen

Der Uuni Pizzastein wird locker in den Ofen eingeschoben. Das bedeutet, dass du ihn auch ganz einfach herausnehmen kannst. Lege den Pizzastein auf den Rost in deinen heimischen Backofen, wenn du Gebäck, Brot oder Brötchen backen möchtest.

 

Smoken im Uuni

Du kannst deinen Gerichten im Inneren natürlich auch eine dezente Rauchnote verpassen (kommt besonders gut bei Gerichten, die man im Gusseisenpfännchen gart). Gib einfach ein paar nasse Wood-Chips zu den brennenden Pellets. Innerhalb von wenigen Sekunden sorgt der Umluft-Effekt dafür, dass deine Speisen eine Ladung Raucharoma abbekommen, bevor der Rauch durch den Schornstein entweicht (sieht aus, als wäre ein neuer Papst gewählt worden; vielleicht vorher den Nachbarn Entwarnung geben).

Wenn du smokst, bedenke aber, dass du den Rauchgeruch nicht mehr aus Ofen- und Stein bekommst. Wenn dich das nicht stört, ist das eine super Ergänzung.

Reinigung

Endlich mal ein Gerät, bei dem das Reinemachen am Ende des Tages ruckzuck geht.

  • Die Pellets habe ich ausbrennen lassen. Das Edelstahlkörbchen habe ich dann einfach in einen Eimer ausgeleert.
  • Den Pizzastein habe ich herausgenommen (als er abgekühlt war) und den Uuni mit einem Handfeger einmal schnell ausgekehrt
  • Festgebrannte Reste am Pizzastein konnte ich problemlos mit einem scharfen Messer vorsichtig abkratzen

Extra Tipp

Pizzasteine sollten nie mit Spülmittel in Berührung kommen oder gar in die Spülmaschine gesteckt werden, da der Stein den Geschmack annimmt und die Salze in der Maschine der Platte zusetzen.

  • Für die komplette Reinigung habe ich etwas Edelstahlreiniger von außen aufgesprüht und mit einem Handtuch trocken und glänzend gewischt.

Fazit

Stehst du auf den Geschmack von original italienischer Steinofenpizza? Dann ist der Uuni 2S ein absolutes Muss.

Wenn du einen Balkon, eine Terrasse oder kleinen Garten hast, kannst du dir zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb von 20 Minuten eine perfekte Pizza zaubern.

Du besitzt keinen Balkon? Auch kein Problem. Der Uuni ist klein, leicht und mobil. Du kannst ihn in 5 Handgriffen einpacken und mit auf Reisen nehmen. Egal ob in den Park, zu den Dünen am Strand, zu deinen Freunden in den Garten oder auf Campingtour.

Der Uuni bäckt überall da perfekte Pizza, wo du ihn aufbaust. Mit der separat erhältlichen Tragetasche kannst du den kleinen Kerl sogar auf- oder abgebaut reisefertig machen.

Unser Tipp

Alles fest im Griff

Die Schutzhülle für den Uuni Pizzaofen bietet deinem Ofen optimalen Schutz vor allerlei Umwelteinflüssen. Damit du ab jetzt überall frische Pizza genießen kannst, kannst du deinen Ofen in der Tasche auch bequem transportieren.

Jetzt ansehen

Hier stimmt einfach alles! Stylische, zeitlose Optik trifft auf solide Verbauung und Funktionalität. Jede einzelne Pizza, die ich aus dem Uuni geholt habe, war perfekt gebacken und schmeckte besser als beim Italiener um die Ecke. Meine Meinung? Eine absolute Kaufempfehlung. Und das Preis-, Leistungsverhältnis stimmt allemal!

Unser Tipp

Hol dir Italien auf deinen Balkon

Frische Pizza am laufenden Band. Pizza wie von deinem Lieblingsitaliener kannst du mit dem Uuni 2S Holzofen von Uuni jetzt überall genießen – und das schon nach 60 Sekunden.

Jetzt ansehen

Für den Test hat der Hersteller dem Autor ein Produktmuster zur Verfügung gestellt. Die im Beitrag wiedergegebene Meinung ist die subjektive Meinung des Autors.

Kostenloses Rezeptheft:
Wir schenken dir unser Rezeptheft "15 Rezepte aus aller Welt". Außerdem bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Angebote bequem in dein Postfach.

Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
Ihre E-Mail-Adresse
Du erhältst jetzt eine E-Mail mit dem Link zu Ihrem kostenlosen Download.

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben