So findest du im Supermarkt den besten Wein

Vor dem Weinregal im Supermarkt wird uns nicht nur von der Auswahl schwindelig. Es schwirren uns auch Schlagwörter aus der Weinwelt durch den Kopf („Barrique“; „Bio“; „Riesling“; „Bordeaux“). Erfahre hier, worauf es wirklich ankommt und wie du den passenden Wein zu jedem Anlass findest.

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Worauf es ankommt

Wenn wir eine Auswahl treffen müssen, so denken wir zunächst an die Aspekte Preis und Anlass. Wir sollten und müssen aber auch einen Blick auf die Geschmacksrichtung, das Alter des Weins, die Rebsorte und die Herkunft achten. Erst wenn wir all diese Parameter abgeklopft haben und sie stimmig sind, werden wir mit unserem Kauf rundum zufrieden sein. Es ist aber nicht so schwer und umfangreich, wie es sich vielleicht anhört.

Der Preis

Natürlich sind die Herstellungs- und Vertriebskosten, die weltweit variieren können, auch beim Wein ein Bestandteil der Preisbildung. Aber das ist nur ein Aspekt. Ein einzelner Wein ist ein Produkt, das nur begrenzt vorliegt und der der Relation von Angebot und Nachfrage unterliegt. Weiterhin gibt es marketingtechnische Preistreiber und es gibt Weine, bei denen ihr Image auf den Endverbraucherpreis aufschlägt. Und es gibt auf der einen Seite handwerklich und auf der anderen Seite industriell hergestellte Weine. Qualitativ akzeptabel sind sie dank der modernen Weinbautechnik mehr oder weniger alle. Hier ist der Kunde gefragt: Wie in anderen Lebensbereichen musst du wissen, was du willst, wieviel Geld du bereit bist, auszugeben und was für ein Typ von Weintrinker du bist.

Zusammengefasst: Der Preis eines Weins sagt nicht unbedingt etwas über seine Qualität und seine Eignung für eine bestimmte Gelegenheit aus.

Der Jahrgang

Die allermeisten Weine – zumindest die, die du im Supermarkt findest – sind trinkfertig, wenn sie in den Verkauf kommen. Auch hier schafft es die Weinbautechnik, jahrgangsabhängige Unterschiede auszugleichen. Achte beim Weineinkauf jedoch darauf, dass Weiß- und Roséweine nicht älter als ein Jahr sind, Rotweine nicht älter als 2 Jahre.

Die Geschmacksrichtung

Weltweit sind alle Weine trocken, wenn es nicht anders auf dem Etikett vermerkt ist. Nur in Deutschland ist es umgekehrt. Steht keine Geschmacksrichtung auf dem Etikett, so ist der Wein lieblich – „halbtrocken“ und „trocken“ dagegen sind immer auf den Weinen vermerkt. Einzelne Weintypen oder Rebsorten fallen allerdings unterschiedlich aus, so dass es unter den trockenen Weinen auch mildere und fruchtigere Weine gibt.

Die Rebsorte

Die Rebsorte beeinflusst naturgemäß am meisten den Geschmack, das Aroma und die Ausprägung eines Weins. Das Aromenspektrum ist jedoch genetisch vorgegeben und unabhängig von der Herkunft des Weins, gleich. Von den über 6.000 weltweit existierenden Rebsorten werden aber nur wenige zur kommerziellen Weinbereitung verwendet. Im Supermarkt landen dann noch weniger. Bei vielen Weinen ist die Rebsorte auf dem Etikett vermerkt. Versuche dir die geschmacklichen Eigenarten zu merken und einzuprägen. Sie sind, wie gesagt, bei den einzelnen Rebsorten immer wieder zu identifizieren. Innerhalb weniger Monate wirst du herausgefunden haben, welche Weine dir mehr schmecken und welche weniger.

Die Herkunft

In den einzelnen Weinbauländern gibt es für den Weinbau unterschiedliche natürliche Rahmenbedingungen, technische Voraussetzungen, qualitative Anforderungen und Traditionen. All das schlägt sich auf den Wein nieder. Merken dir auch hier, woher der Wein kommt, den du gerade trinkst. Auch hier wirst du nach einer gewissen Zeit ausreichend „Datenmaterial“ gesammelt haben, um schon beim Weineinkauf ungefähr zu wissen, was du später im Glas haben wirst.

15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben