Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nero Outdoor Pizzaofen von Burnhard mit vier klappbaren Edelstahlfüßen
Nero
Outdoor Pizzaofen
269,00 € 249,00 €
Pellets für Pizzaofen Nero von Burnhard
Pellets für Nero 10 kg
19,90 €
(1,99 € / kg)
Burnhard Outdoor Pizzaofen Nero inklusive Pellets
Nero
Outdoor Pizzaofen inkl. Pellets 10 kg
283,90 € 259,00 €
Outdoor Pizzaofen Nero mit Unterbau
Nero
Outdoor Pizzaofen mit Unterbau
319,00 €

Mach den Garten zur Pizzeria mit dem eigenen Outdoor Pizzaofen

Krosser, luftiger Pizzateig frisch aus dem Ofen – vielleicht hast du jetzt den typischen, gemauerten Steinofen mit Brennholz vor Augen, inklusive italienischem Pizzabäcker. Aber selbstgemachte Pizza, die wie das Original schmeckt, geht heute zum Glück auch mit flexiblem und bequemem Equipment. Und Stein für Stein selber bauen musst du das Teil auch nicht, versprochen.

 

Was du dich vor dem Kauf eines Outdoor Pizzaofens fragen solltest

Klar, frischgebacken schmeckt Pizza unvergleichlich lecker, aber lohnt sich der Pizzaofen-Kauf wirklich? Folgende Fragen solltest du dir vorab stellen, sonst droht Shoppingfrust:

Hand aufs Herz: Bist du wirklich Selbermacher oder eher Restaurant-Gänger?

Wenn handfestes Kneten, Ausrollen und Belegen genau dein Ding sind und du von Klassikern und wilden Pizza-Experimenten träumst, ist ein eigener Pizzaofen im Garten eine feine Sache. Pizzabacken ja, aber bitte nur Indoor? Schau doch mal bei Springlane Kitchen und dem Pizzaofen Peppo vorbei.

Hast du Platz für einen Outdoor Pizzaofen?

Die gute Nachricht: Inzwischen gibt es auch kompakte Modelle mit ordentlich „Wums“. Sie passen auf den Balkon oder die Terrasse, lassen sich aber auch flexibel einpacken und mitnehmen.

Den Nero Outdoor Pizzaofen gibt es standardmäßig mit stabilen Füßen, so steht er auf feuerfestem, ebenem Grund bombenfest. Unser Nero Outdoor Pizzaofen mit Untergestell wächst auf 166 cm und damit auf eine bequeme Arbeitshöhe.

Welche Extras brauchst du wirklich?

Vollausstattung oder reicht ggf. nicht auch ein Pizzastein-Einsatz für deinen Grill? Klarer Vorteil an einem guten Pizzaofen: Er ist dafür gemacht. Von der richtigen Temperatur über die Bedienung bis hin zu den Extras ist alles darauf ausgelegt, dass du leckere Pizza zuverlässig, sicher und bequem zubereiten kannst.

Beim Gehäuse für Pizzaofen Nero haben wir zum Beispiel auf eine doppelte Edelstahl-Ummantelung samt Wollfüllung geachtet. Der Innenraum ist also gründlich isoliert und der Ofen kühlt nicht so schnell aus. Große Holzgriffe, der breite Nachfüllschacht für Brennstoff und die lange Pizzaschaufel unterstützen dich beim Arbeiten.

 

Wie du in deinem Outdoor Pizzaofen richtig gute Pizza machst

Gute Grundzutaten sind schon mal die halbe Miete, aber beim Pizzabacken selbst kann doch noch einiges schiefgehen. So klappt’s mit der perfekten Pizza:

Pizzaofen mit extra heißen Temperaturen

Pizza mag es heiß. Dafür sollte der Pizzaofen für zuhause Temperaturen von rund 400 °C leisten und gründlich vorgeheizt werden. Das Warten lohnt sich. Unser Nero schafft übrigens sogar bis zu 500 °C, wenn er richtig befeuert wird. Dazu empfehlen wir dir eine Kombination aus unseren Holzpellets für Nero und Kohle: Pellets in die Feuerbox füllen, entzünden, Kohle oben auflegen, durchglühen lassen und ein paar Pellets nachfüllen.

Konstante Hitze von oben und unten

Ob nun mit Gas, Elektro oder (wie bei BURNHARD Pizzaöfen) mit Holzpellets befeuert; die Hitze von oben lässt den Belag schön saftig werden und sorgt für goldbraune Käsefäden. Mindestens genauso wichtig ist die gleichmäßige Hitzezufuhr von unten, damit der Teigfladen bei jedem Bissen knuspert, aber nicht trocken schmeckt. Ein (integriertes) Thermometer an deinem Pizzaofen hilft dir dabei, die richtige Temperatur im Blick zu behalten.

Pizzasteine aus natürlichem Schamott oder Cordierit haben sich für die DIY Pizzaschmiede bewährt. Sie sind flexibel genug für den Hausgebrauch, speichern hohe Temperaturen langanhaltend und geben sie über die gesamte Fläche gleichmäßig ab. Allerdings braucht der Naturstein ein bisschen Zeit, um auf Temperatur zu kommen. Daher solltest du 45-60 Minuten vorheizen.

Die richtige Backzeit im Pizzaofen

Selbstgemachte Pizza braucht bei rund 400 °C gerade mal 5-10 Minuten Backzeit. Je dicker der Teig und je niedriger die Temperatur in deinem Ofen, desto länger auch die Wartezeit aufs Pizzaglück.

Noch ein Tipp zum Belag: Jaaaa, die Versuchung ist groß. Aber viel Pizzasauce und dicker Pizzabelag weichen schnell die Basis auf. Heißt: Der Teigboden wird labbrig. Daher gilt fürs Pizzatopping: „Weniger ist mehr!“

Alles safe? Dann kann‘s losgehen

Bei allen Tipps und Kniffen: Sicherheit geht vor! Gerade beim Hantieren mit heißen Geräten solltest du immer darauf achten, dass du Warnhinweise in der Bedienungsanleitung und auf dem Pizzaofen beherzigst. Verwende Geräte nur mit ausreichend Sicherheitsabstand zu brennbaren Oberflächen und baue sie nur auf feuerfestem Untergrund auf. Halte Kinder und Haustiere fern und behalte den Ofen immer schön im Auge.

 

Dein Outdoor Pizzaofen kann noch mehr!

So treu du der Pizza auch ergeben bist, es gibt noch mehr leckere Rezepte, die du frisch aus dem Pizzaofen genießen kannst. Wie wär’s denn beispielsweise mit Flammkuchen? Ähnlich wie Pizza mag er es ebenfalls heiß und ist bereits nach kurzer Backzeit bereit für die Teller. Du kannst in dem Pizzaofen aber auch Brot backen, Quiche zubereiten, Aufläufe gratinieren oder sogar Steaks brutzeln. Ganz wichtig dabei

Pass die Temperatur deines Pizzaofens auf das Gericht an. Während bei Pizza und Flammkuchen gutes Vorheizen das A und O ist, braucht Brot je nach Rezept „nur“ ca. 250 °C.

Der beiliegende Pizzastein eignet sich NUR für Teig, ist also keine Brutzelfläche für beispielsweise Steaks. Die parkst du für die Zubereitung im Pizzaofen besser in stabilem Kochgeschirr aus Gusseisen.

 

Das Springlane Magazin – wo die wilden Pizzen wohnen

Ob mit hauchdünnem Pizzaboden nach italienischem Vorbild oder als amerikanische Pan Pizza – die passende Rezeptidee ist ganz in deiner Nähe. Schau doch mal im Springlane Magazin vorbei und stöbere durch die Auswahl genialer Pizzarezepte und dem Grundrezept "Original italienischer Pizzateig". Außerdem kannst du in ausführlichen Guides nachlesen, wie der Pizzateig luftig, locker, lecker gelingt oder Pizzasauce frisch aus dem Kochtopf zubereitet wird.

 

Zurücklehnen und losshoppen: Kauf bei Springlane entspannt online ein

Die Vorteile für dich direkt im Überblick:

  • 100 Tage Rückgaberecht – der Rückversand ist für dich kostenlos
  • Ab 49 € Bestellwert übernehmen wir die Versandkosten für dich
  • Mit DHL und UPS wird dein Paket sicher verschickt
  • Unser Kundenservice ist für dich telefonisch immer Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Du möchtest nicht zum Telefon greifen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail. Wir beantworten deine Fragen umgehend und freuen uns über jedes Feedback.
  • Jede Menge Inspiration: Stöber durch unzählige Rezeptideen – in unserem Magazin, im Newsletter, auf Instagram, Pinterest und Facebook

 

Einfach Füße hochlegen und mit wenigen Klicks ist der Einkauf erledigt. Auf unseren Produktseiten findest du schnell alle Informationen, die du brauchst. Oft zeigen wir dir hier direkt im Video, wie das Gerät funktioniert und welche Möglichkeiten es dir bietet. Deine neuen Schätze bringt dir der Postbote besonders hübsch verpackt vorbei. In vielen Fällen erhältst du außerdem kostenlos ein passendes Rezeptheft für dein neues Lieblingsprodukt.