Henry Sous Vide Stick

89,90 € 79,90 € inkl. MwSt. 11% sparen

Lieferbar in 2 - 3 Werktagen

Versand kostenlos

Kostenlose Lieferung ab 49€
Kostenloser Rückversand
100 Tage Rückgaberecht

Highlights

  • Temperaturbereich 20-100 °C
  • Kabellänge 150 cm
  • Schraubhalterung für Töpfe
  • Integrierter Timer
  • Abschaltautomatik
  • Beleuchtetes Display mit Celsius- und Fahrenheitanzeige, Halterung
  • Anleitung: Hier downloaden

Lieferumfang

  • Sous-Vide-Stick, Halterung für den Kochtopf

Details

  • Material
    Edelstahl
  • Farbe
    schwarz / silber
  • Leistung (Watt)
    800
  • Maße (cm)
    37 x 10,2 x 8,8
  • Gewicht (kg)
    1,1
  • Artikelnummer
    240209

Eure Bewertungen für:Henry — Sous Vide Stick

5 von 5 Bewertungen lesen
Bewertungen für Henry — Sous Vide Stick
5 insgesamt
5
4
3
2
1
I
Verifizierte Bewertung

Henry ist sicher toll...

Ich gebe mal 4 Sterne, weil er ganz bestimmt super ist, aber eine Sache ist ein bißchen schade, ich muss mir erst einmal einen passenden Topf kaufen, da man den Stick nicht wie beschrieben an jedem Topf anbringen kann. Oder ich verstehe mache einen Gedankenfehler... Das Gefäß muss relativ hoch sein, da der Stick sonst nicht anzubringen ist.

C
Verifizierte Bewertung

Wir lieben Henry

Seitdem wir Henry haben gelingt uns jedes Steak, auch Schweinefilet, Hähnchen, und Fisch lassen sich super einfach im Wasserbad garen. Bedienung ist leicht, Gerät ist relativ leise. Der dazu passende Sous Vide Guide aus dem Magazin ist spitze!

F
Verifizierte Bewertung

Neue Geschmackswelten.

Der Sous-Vide-Stick HENRY ist geeignet, um Zutaten nach der Sous-Vide-Methode in einem mit max. 15 Liter Wasser gefüllten Topf oder hitzebeständigen Behälter schonend und bei gleichbleibenden Temperaturen zu garen. Der Stick wurde schnell und sicher verpackt geliefert.

Ich habe ihn jetzt mehrere Male verwendet und bin äußerst zufrieden. Das Gerät funktioniert einwandfrei und das Resultat überzeugt. Aus Platzgründen ist es genau die richtige Entscheidung ein Einhängegerät zu wählen, denn Töpfe gibt es bei uns bereits genug im Haushalt. Die Bedienung ist selbsterklärend. Der Henry hat genug Power um das Wasser schnell aufzuheizen und dann die Temperatur aufs „halbe Grad genau“ zu halten.

Empfehlenswert.

C
Verifizierte Bewertung

Gesundes Garen und wunderbarer Geschmack

Seit einiger Zeit nutze ich einen Sous Vide Stick. Das Essen schmeckt einfach super. Mein bisheriger Stick hat jedoch eine nicht zufriedenstellende Befestigungsmethode. Deshalb habe ich nach einem Modell gesucht, das sicherer und bequemer am Topf befestigt werden kann. Der „Henry“ von Springlane erfüllt meine Wünsche voll und ganz!

Dies ist eine klasse Lösung für preisgünstiges Sous Vide. Ein geschlossenes Gerät ist sehr viel teurer, bringt aber im Grunde das gleiche Ergebnis. Allerdings ist der Energieverbrauch beim offenen Topf natürlich deutlich höher und damit auch die Umweltbelastung.

Die Handhabung ist denkbar einfach: den Stab a Topfrand befestigen, Wasser in den Topf (auf die Füllmenge achten und daran denken, dass noch Gargut dazukommt, das den Füllstand erhöht), einschalten und bei der richtigen Temperatur das eingeschweißte Gargut dazugeben. Das Gerät hält die Temperatur konstant so, wie man es programmiert hat.

Die Befestigung ist einer Schraubzwinge ähnlich. Sie kann auch an dickwandigen Töpfen angeklemmt werden. Der Stab selbst kann aus der Halterung jederzeit entfernt werden (auch dies ging bei meinem alten Modell nicht).

Der Sous-Vide Stick von Springlane hat einen eingebauten Timer. Dadurch verpasst man den optimalen Zeitpunkt nicht und muss auch keinen separaten Timer einstellen. Das ist ein großer Vorteil meinem „alten“ Gerät gegenüber, das keinen Timer besitzt. Zudem ist dieser Stick erstaunlich leise beim Laufen.

Eine Besonderheit des Sticks ist, dass man die Strömung des Wassers lenken kann. Das heißt, man kann einstellen, ob dieser zum Gargut hin oder weg läuft. Dies ist wichtig, wenn man empfindliches Gargut hat (vom Gargut weg) oder großes Gargut (zum Gargut) sous-vide garen möchte. Diese Einstellung erfordert ein Öffnen des Gerätes am oberen Ende. Dadurch kann man auch die innen liegenden Teile (Heizstab und Umwälzpumpe) bei Bedarf reinigen.

Nach dem Garen kann man genießen – Fisch beispielsweise sofort, Steaks werden bei uns noch kurz in der Pfanne gewendet, um ihnen ein schönes Finish zu geben.

Diese Garmethode schont das Gargut, es bewahrt den vollen Geschmack (man muss es wohl probiert haben, um das glauben zu können) und es ist kaloriensparend, weil man ohne Fett auskommt. Wer Niedergarmethode und den Slowcooker mag, der mag auch Sous Vide. Ob nun Stab oder Box, das muss man für sich selbst entscheiden.

Die Verarbeitung ist perfekt, aber wie bei so ziemlich allen Geräten befindet sich ein recht kurzes Kabel am Sous-Vide-Stick. Das ist schade, aber offenbar momentan normal.

Wer wiederverwendbare Vakuumbeutel benutzt, schont auch noch die Umwelt.

Mich hat der Stick überzeugt. Deshalb bekommt er auch die vollen fünf Sterne.

T
Verifizierte Bewertung

Das Kind in mir wurde nicht enttäuscht

Nachdem wir das Paket mit dem Sous Vide-Stick erhalten haben, waren wir erst einmal positiv von dem Design und dem hochwertigen Eindruck des Produktes begeistert. Alles wirkt überaus wertig und macht einen guten Eindruck. Man fühlte sich fast wie ein Kind zu Weihnachten, dass das langersehnte Geschenk auspacken darf. Für uns ist der Sous Vide-Stick die bessere Lösung im Vergleich zu einem großen Gerät. Es kann mit jedem Topf verwendet werden und nimmt weniger Platz in der Küche weg. Gerade in einer kleinen Küche sollte dieser Aspekt nicht vernachlässigt werden.

Die Anleitungen zum Gerät ist einfach formuliert, sodass man es ohne große Lektüre schnell verwenden kann. Wir bereiteten bei der ersten Nutzung ein Rinderhüftsteak mit Knoblauch, Rosmarin und Zitrone zu, sowie eine Gemüseauswahl zu.

Alles in den Vakuumbeutel, einschweißen, fertig!

Die Inbetriebnahme des Sticks lief unproblematisch.

Zunächst einmal wurde die Temperatur ausgewählt. Wir haben uns hier für 56 Grad entschieden.
Die Inbetriebnahme des Sticks lief unproblematisch. Leider gelang es uns nicht, die eingebaute Zeitschaltuhr zum Laufen zu bringen. Wir konnten zwar die gewünschte Dauer von 50 Minuten einstellen, jedoch fing die Uhr nicht richtig an runter zu zählen. Wie sich im Nachhinein durch den sehr kompetenten und schnellen Kundenservice rausstellte, lässt sich die Uhr in Stunden und Minuten einstellen. Wir sind allerdings von Minuten und Sekunden ausgegangen. Wir haben demnach nicht 50 Minuten, sondern Stunden eingestellt!
Beim zweiten Versuch hat es dann auch geklappt und die Zeitschaltuhr endete bei exakt 50 Minuten mit einem Signal.

Das Wasser wurde relativ schnell auf die gewünschte Temperatur erhitzt, sodass wir das Fleisch reinlegen konnten. Nach 50 min nahmen wir das Steak aus dem Topf und legten es noch für jeweils eine Minute pro Seite in eine Pfanne. Dann wurde angerichtet. Geschmacklich war das Fleisch ein Gedicht. Obwohl Wasser in den Beutel eindrang (kann durchaus ein Fehler meinerseits gewesen sein), schmeckte man jedes Aroma. Das Fleisch selbst war wie gewünscht medium und butterzart. Man konnte das Fleisch regelrecht abreißen, anstatt es zu schneiden.

Insgesamt sind wir mehr als zufrieden mit dem Produkt. Wenn man sich ein bisschen mehr in die Materie einarbeitet und noch vertrauter mit den Geräten wird, werden die kleinen Probleme sicher nicht mehr auftreten. Wir werden ein Update verfassen.

Deine Daten:

Henry — Sous Vide Stick

Sicherheitscode